Category Archives: Allgemeines

15.Jugendsportspiele in Schwerin

Bildquelle: LSB MV

Am 18. Juni fanden in Schwerin die Kinder- und Jugendsportspiele statt.
2400 Teilnehmer in 32 Sportarten beteiligten sich an diesem sportlichen Landesevent.
Zu den Ringerwettkämpfen waren 103 Starter aus 8 Vereinen auf der Matte zu sehen. Es gab tolle Kämpfe um die begehrten Medaillen.
Am Ende holte sich der HAC Stralsund mit insgesamt 17 gewonnen Medaillen und davon immerhin 10 Gold den Gesamtsieger in der Vereinswertung.
Es folgen der RV Lübtheen und der A.E. Grimmen mit jeweils 15 Medaillen, beide mit 6 Goldmedaillen allerdings hat Lübtheen auch 6 Silbermedaillen und Grimmen „nur“ 4 davon.
Erwähnenswert aber auch das jeder teilnehmende Verein zumindest mit einem Landesmeistertitel nach Hause fahren konnte.
Der Dank für die tolle Veranstaltung geht an den Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern.

==> hier alle Ergebnisse <==

M-V Junioren mit 4 DM Medaillen

Goldmädels Rebekka March (rechts) und Luisa Scheel

Für den Ringerverband M-V geht es erfolgreich weiter, nach den Medaillen im Jugendbereich nun auch Erfolge im Juniorenalter.
Mit gleich 2 Goldmedaillen kehren Rebekka March (55 kg) und Luisa Scheel (62 kg) von ihren Titelkämpfen zurück. Beide Mädels starteten für den SV Warnemünde bei den Juniorinnen.
Bis ins Finale, der Junioren DM im griech.-röm. Stil, kommt überraschender Weise der noch A-Jugendliche Matti Stolt (67 kg) vom HAC Stralsund und gewinnt am Ende die Silbermedaille.
Im 130-Kg-Limit geht die Bronzemedaille zum Greifswalder RV, Geworg Ibashyan sichert sie sich mit einem Sieg im kleinen Finale. weiterlesen

Internationale Gran Prix von Chomutov/CZ

Erfolgreicher erster Auftritt in der deutschen U17-Nationalmannschaft für Albert Lawrenz.

Chomutov (Tschechien), 09.04.2022

Beim internationalen Grand Prix von Chomutov/CZ, einem hochkarätig besetzten Turnier, starteten 250 Teilnehmer aus 19 Ländern. Albert Lawrenz(HAC Stralsund) startete das erste mal auf Einladung des Bundestrainern Maik Bullmann für die deutsche U17 Nationalmannschaft. Am Ende konnte er sich mit einer starken Turnierleistung (Siege gegen den schweizerischen und polnischen Meister) mit dem 2.Platz empfehlen. weiterlesen

Ringer helfen ukrainischen Athleten

Die Initiative ‚Ringereinheit Deutschland… ist  grenzenlos‘ läuft an

 

Berlin – Marco Mütze aus Berlin ist ehrenamtlich Trainer in der Sportart Ringen, insbesondere hat

er sich dem Frauenringkampf verschrieben – und das mit großem Erfolg, was die Berliner Wildcats

bei vielen Wettkämpfen, aber auch internationalen Meisterschaften schon unter Beweis stellten.

Die ukrainischen Ringerfrauen sind Weltspitze, daher trainierten die deutschen Damen oft im

ukrainischen Leistungsstützpunkt Konsa Zaspa, am Rande der Hauptstadt Kiew. weiterlesen

3 Turniersiege beim Sichtungsturnier in Heidelberg

Mit insgesamt 7 Sportlern nahm der Ringerverband M-V am Sichtungsturnier für Kaderathleten des Deutschen Ringerbundes im Altersbereich der Jugend A (15-17 Jahre) teil. Leider gab es noch kurz vor der Abfahrt coronabedingt Ausfälle von Sportlern. Es ist zwar schade das sie nicht teilnehmen konnten, aber zum Glück geht es den Athleten soweit gut. Unsere Teilnehmer jedoch konnten ihre gute Form in Heidelberg beweisen, welche zuvor eine beachtliche Anreise zu bewältigen hatten. So das am Ende ein tolles Resultat stand. Turniersieger wurden die beiden Stralsunder Albert Lawrenz (45 kg) und Anton Schnieder (48 kg) sowie Justin Schimpf (PSV Rostock/71 kg).
Auf Platz 2 kam Jason Gallinat (SV Warnemünde/60 kg) und Ole Sterning (HAC Stralsund/80 kg) und Bronze sicherte sich Karl Thomas (SV Warnemünde/65 kg).
Alle Sportler gingen dabei im griechisch-römischen Stil auf die Matte.
Im Freistil gab es für Henry Lamitschka (RV Lübtheen) den 7 Platz in der 51 kg-Klasse.

1 2 3 31