Mitteldeutsche Meisterschaften in Luckenwalde

DSC08002Ringerverband M-V mit 8 Medaillen

Der 1.Luckenwalder Sportclub war Ausrichter für die Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend A in beiden Stilarten, der weiblichen Jugend und der Frauen.
Für viele Vereine eine der wichtigen Standortbestimmungen vor den anstehenden Titelkämpfen die im März beginnen.
Auch die Ringer des Ringerverbandes Mecklenburg-Vorpommern nutzen die Gelegenheit um sich mit den fast 200 Sportlern von den 54 angereisten Mannschaften zu messen.
Die Nordostdeutschen waren in der Luckenwalder Fläminghalle mit 15 Athleten aus Lübtheen, Warnemünde, Demmin, Greifswald und Torgelow am Start.
Am Ende konnte sich das Team über 8 Medaillen freuen.
Überragende Turniersieger  wurden Alexander Ginc (Torgelow, Jugend A/54 kg-griechisch-römisch) und Sebastian Nehls (Warnemünde, Jugend A/76 kg-Freistil) sowie Steffi Blohm (Demmin, weibliche Jugend, 70 kg).
Mit Silber beendeten Peggy Kenn (Torgelow, Frauen/60 kg), Nikita Günther (Torgelow, Jugend A/69 kg-griechisch-römisch) und Artur Schmidt (Greifswald, Jugend A/76 kg-griechisch-römisch) das Turnier.
Mit einer Bronzemedaille hingegen fuhren Erik Rehbein (Torgelow, Jugend A/69 kg-griechisch-römisch) und Josefine Purschke (Warnemünde, weibliche Jugend/40 kg) nach Hause.
Alle anderen Teilnehmer konnten zwar leider keine Medaille dafür aber beachtliche Platzierungen erreichen.

Uwe Bremer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.