6. Weltmeistertitel für Jozlowski

Siegfried Jozlowski wird erneut Weltmeister der Veteranen im Freien Ringkampf

Am vergangenen Wochenende trat der Warnemünder Dauerbrenner Siegfried „Scholle“ Jozlowski erneut bei den Welttitelkämpfen der Freistilringer-Veteranen in der ungarischen Hauptstadt Budapest an. Erneut war sein russischer Dauerrivale Dmitry Chlebnikow sein ärgster Widersacher und den bekam der 62-jährige auch gleich im 1. Match zugelost. Der Russe wollte endlich einmal triumphieren und gewann auch Runde 1 knapp mit 1:0, bevor Scholle dann in Runde 2 das Heft des Handelns in die Hand nahm und seinerseits klar mit 4:1 gewann und schlussendlich mit der gleichen Differenz die 3. Runde auf sein Konto brachte und damit die Weichen auf Sieg stellte. Im 2. Kampf bezwang der den Ungarn Szenasi kurzrundig auf Schultern, mit seinem unwiderstehlichen Einsteiger. Der 2. Russe Yaroshenko trat dann auf Grund einer Verletzung nicht an und Siegfried gewann kampflos.

In der abschließenden Partie traf er auf den US-Amerikaner Gary Price, den Siegfried durch Abbruch wegen technischer Überlegenheit in 2 Runden besiegte, damit hatte er sich seinen 6. WM-Titel gesichert und gehört damit neben dem 10-maligen Veteranen-Weltmeister Adolf Seeger aus Freiburg und dem Heidelberger Artur Sammet, zu den besten deutschen Ringern dieser Alterskategorie.

 

 

23. September 2012

Ralf Lenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.