Erfolgreiche Ringer beim Boddenpokal

Der Greifswalder RV war Ausrichter des 23. Boddenpokals für Ringer im griechisch-römischen Kampfstiles. Der Ausrichter konnte fast 120 Teilnehmer in der Greifswalder Mehrzweckhalle begrüßen. Diesmal auch wieder Ringer aus dem Ausland dabei, Mannschaften aus der Ukraine und aus Weißrussland konnten in der Stadt am Bodden begrüßt werden. Dazu kamen die Kämpfer aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Das Turnier wurde in 4 Altersbereichen von den Kadetten (17 Jahre) bis zu den E-Jugendlichen (6 Jahre) ausgerichtet. Am Ende konnten sich die Gastgeber des Greifswalder RV über den Gewinn in der Mannschaftswertung freuen. Der Ausrichter konnte bei seinem Turnier 19 Medaillen gewinnen, davon 9 Gold, 3 Silber und 7 Bronzeplaketten. Auf Platz 2 folgte der SAV Torgelow mit 11 Medaillen (4 Gold/4 Silber/3 Bronze) und auf Platz 3 der FSV Stralsund mit 9 mal Edelmetall (3 Gold/2 Silber und 4 Bronze). Dahinter die starken Teams aus der Ukraine und Weißrussland die allerdings natürlich nicht soviel Teilnehmer vor Ort dabei hatten.

==> Ergebnisse <==

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.