Greifswalder Ringer gewinnen ihren Boddenpokal

Vereinswertung Boddenpokal 2019

Am 25. Mai 2019 fand der 24. Internationale Boddenpokal statt. Wie jedes Jahr ein riesen Event für den Greifswalder Ringerverein! Hier haben die Sportler die einmalige Möglichkeit nicht nur auf bekannte Gegner aus deutschen Vereinen zu treffen, sondern auch Erfahrungen gegen internationale Sportler zu sammeln. Neben den sportlichen Ergebnissen steht bei diesem Ereignis für unsere Athleten der offene, tolerante und respektvolle Umgang miteinander im Vordergrund.

So zog es 141 Teilnehmer von 14 Mannschaften in die Greifswalder Mehrzweckhalle. Neben unseren deutschen Vereinen starteten die Länder Polen, Weißrussland, Dänemark, Schweden und die Ukraine mit sehr reger Teilnehmerzahl. Vereine aus Torgelow, Grimmen, Lübtheen und Stralsund waren vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

Das Turnier zeichnete sich durch ein sehr hohes sportliches Niveau aus. „Ganz besonders unsere Mädchen konnten mit sehr guten Leistungen überzeugen.“ sagt Groß. Die 6 aktiven Ringerinnen im Alter von 9 bis 16 Jahren sind teilweise noch nicht lange dabei, zeigen aber deutlich, dass Ringen kein reiner Männersport ist. „Über weiteren Zuwachs in der Mädchentruppe freuen wir uns natürlich immer und bieten dafür sehr gerne Probetrainings an.“

Nach diesem ereignisreichen Wochenende bedankt sich der Greifswalder Ringerverein bei allen Organisatoren, Helfern und Helferinnen, Sponsoren und natürlich bei seinen grandiosen Sportlern!

Vereinswertung

1. Greifswalder Ringerverein 103 Punkte

2. Unia Swarzedz 95

3. SAV Torgelow 90

4. ZKS Koszalin 54

5. AE Grimmen e.V. 48

6. Brest 43

==> alle Ergebnisse hier <==

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.