4 Medaillen für Ringer beim Venne-Cup in Herning

Für die Ringer des SAV Torgelow ging es am Wochenende mal wieder zum Turnier nach Dänemark. In Herning fand der Venne-Cup für Mädchen und Jungen von 6 bis 18 Jahren statt.

Mit 7 Sportlern nahmen die SAV-Kämpfer im Bereich der B-Jugend (12-14 Jahre) teil und konnten sich am Ende über 4 Medaillen und einen 3. Platz in der Vereinswertung dieser Altersklasse freuen. Insgesamt hatten 120 Kämpfer den Weg nach Herning gefunden. Im Vorfeld gab es noch höhere Meldungen, doch etliche Vereine gerade aus dem Ausland mussten ihre Teilnahme absagen, da sich leider viele ihrer Sportler in Quarantäne befinden.

Trotzdem gab es tolle Kämpfe zu sehen und das nutzten natürlich auch die Jungs von der Uecker aus.

Zu seinem Turniersieg muss man Janick Dittmann gratulieren. In der 38 kg-Klasse gewann er seine beiden Duelle jeweils vorzeitig und konnte sich somit die Goldmedaille abholen.

Silber gab es jeweils für Elias Heydrich (68 kg) und Philipp-Morris Roßfeldt (75 kg). Beide Athleten gewannen ihre Vorkämpfe und mussten gerade einmal im Finale eine Niederlage einstecken. Für Elias gab es eine knappe 9:12 Punktniederlage. Hier gab es aber auch leider unglückliche Kampfrichterentscheidungen gegen seine Aktionen, denn insgesamt hatte er seinen doch starken Gegner aus Viking (Dänemark) mit tollen Aktionen beherrscht. Eindeutig dann jedoch die Schulterniederlage von Philipp im Finale. Aber der 2. Platz ist gerade für einen jüngeren Sportler in dieser Kategorie ein toller Erfolg.

Über einen 3. Platz konnte sich Davin Kuhrke (35 kg) freuen. Das Leichtgewicht setzte sich nach einem Sieg und einer Niederlage im Vorfeld dann vorzeitig im Kampf um Bronze durch. In den Turnieren vorher hatte er jeweils knapp Edelmetall verpasst. Jetzt war die Freude über einen Platz 3 natürlich umso größer.

Für eine Medaille reichte es diesmal nicht bei Phil Maaß (48 kg/Platz 4), Adrian Kaser (62 kg/Platz 7) und Benny Maaß (68 kg/ Platz 4) aber auch sie versuchten ihr Bestes und scheiterten teilweise unglücklich an ihren Gegnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.