Knapper Sieg im Auswärtskampf gegen den RC Germania Potsdam

Es hat sich wieder einmal bewahrheitet, dass eine Mannschaft auf der heimischen Matte vor der eigenen Zuschauerkulisse Kräfte aufbringen kann, die ihr bei einem Auswärtskampf oft fehlen. Bei der Rückrundebegegnung in Potsdam in der Regionalliga Mitteldeutschland entbrannte ein verbitterter Kampf zwischen dem gastgebenden RC Germania Potsdam und dem Tabellenersten Ringerverein Lübtheen, den die Lübtheener schließlich mit einem knappen 20:18 – Ergebnis für sich entschieden haben. Damit setzte das Team aus der Lindenstadt ihre Siegesserie ungebrochen fort und sicherte sich weiterhin die Führung vor ihrem zähen Verfolger, dem RV Thalheim, aus dem Erzgebirge.

weiterlesen

Oberligaringer verlieren bei Luftfahrt Berlin

Mit einer vermeidbaren 9 zu 17 Niederlage kehren die Oberligaringer der KG Vorpommern vom Auswärtskampf beim SV Luftfahrt Berlin aus der Bundeshauptstadt zurück. Besetzungsprobleme und das nicht Erreichen des nötigen Wettkampfgewichtes machten dem erhofften Ziel, ein Auswärtssieg leider zunichte. Nur mit sieben Sportlern musste man nach Adlershof reisen, es konnte im 120 kg-Limit leider kein Athlet aufgestellt werden und zu viel Gewicht für die Gewichtsklasse in der 66 kg-Klasse ließen leider dem Gastgeber Luftfahrt Berlin schon 8 Mannschaftspunkte im Vorfeld großen Vorsprung.

weiterlesen

2 Mannschaftssiege für die KG Rostock/Warnemünde

Abschluss der Hinrunde in der Oberliga Nord-West 2012

Am Samstag wurde in Toitenwinkel der 2. Heimkampf der Saison gerungen und auch die Hinrunde beendet.

Unsere Kampfgemeinschaft trat gegen den Afghanischen SV aus Hamburg an. Die Hamburger setzen sich fast ausschließlich aus jungen Talenten zusammen. Die KG Rostock/Warnemünde trat in Bestbesetzung an und zeigte den Zuschauern teilweise äußerst schönen Ringkampfsport, der viel Beifall der Experten, u.a. den Olympiasiegern Lothar Metz, Rudolf Vesper und dem mehrfachen Veteranenweltmeister Siegfried Jozlowski, auslöste.

weiterlesen

Aus Berlin mit Mannschaftssieg zurückgekehrt

Der erste Auswärtskampf in der Rückrunde der Regionalliga Mitteldeutschland in Berlin war  eine Neuauflage des am vorigen Sonnabend ausgetragenen Duells zwischen dem RV Lübtheen und dem SV Luftfahrt Berlin II, das damals mit dem für die jetzigen Gastgeber nüchternen Ergebnis endete. Die Spannung lag dementsprechend in der Luft, ob die Berliner auf heimischen Matten für eine Revanche sorgen würden.

weiterlesen

Verband will Levermann nicht

übernommen von der Märkische Oderzeitung vom 16.10.2012

Zoff mit Bundestrainer kostet Frankfurter Ringer-Coach den Job

Frankfurt (Oder) (MOZ) Eine Personalie sorgt derzeit für Unruhe am Olympiastützpunkt in Frankfurt (Oder). Der Deutsche Ringer-Bund lehnt eine weitere Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Trainer des hiesigen Bundesstützpunktes, Jörn Levermann, ab und stürzt damit den OSP und den Landesverband in ein Dilemma.

weiterlesen

Internationale Erfolge der kleinen Ringer

Medaillen und Erfahrungen im Gepäck aus Dänemark

vorne v.l.: Karl Thoms, Marcel Schmidt, Fabian Wiesemann, Anthony Nietzschner, Florian Wiesemann
mitte v. l.: Maximilian Thoms, Julius Millahn,
hinten: Betreuerteam: Dagmar Wiesemann, Burkhard Schulz (Trainer), Andre Lenz (Trainer), Ernst Thoms

Am Samstag waren sieben Ringer des PSV Rostock zum Internationalen Bärencup in Nyköbing gereist. Hier traten etwa 200 Sportler aus 6 Nationen, Dänemark, Finnland, Tschechien, Frankreich, Schweden und Deutschland im klassischen Ringkampf an.

Bei den Rostockern gingen Antony Nitzschner (24 kg), Karl Thoms und Florian Wiesemann (26 kg), Fabian Wiesemann (29 kg), Marcel Schmidt und Maximilian Thoms (32 kg) sowie Julius Millahn (42 kg) an den Start.

weiterlesen

1 68 69 70 71 72 74