Start
 

Verein

 
Aktuelles
 
Fotos
 
Training
 
Liga Datenbank
 
Termine
 
Erfolge
 
Links
 
Archiv
 
Sponsoren
 
Impressum
  

        

 

 

 


 

 


              

Ringer kämpfen im Freibad um den Opel-Cup

 

 

 

Bereits zum 29. Male haben die Ringer des SAV Torgelow ihren Opel-Cup im Heidebad in Torgelow ausgerichtet.
Damit bleibt das Opel-Autohaus Aßmann aus Eggesin ein langjähriger Partner für die Kinder- und Jugendarbeit der Torgelower Mattenkämpfer.
Obwohl es schon Start zu den Ferien war nahmen fast alle Athleten vom SAV Torgelow am Turnier teil und stellten sich den Kämpfen der angereisten Mannschaften.
Insgesamt waren 100 Teilnehmer von 14 Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Dänemark und sogar einem Starter aus Bayern ins Freibad nach Vorpommern angereist.
Bester Kämpfer des SAV Torgelow wurde Elias Heydrich, er gewann seine 4 Duelle in der 80 kg-Klasse der B-Jugend alle eindeutig wobei er sogar von seiner 68 kg-Kategorie ins höhere Limit gewechselt ist, um mehr Kämpfe zu haben.
Zudem wurden die Torgelower Kämpfer erfolgreichster Vereine im Bereich der Jugend B.
Eine weitere Goldmedaille gewannen die Nachwuchstalente Astvatsatur Ananikian (Jugend D, 34 kg) und Zakhar Shrubkovskyi (Jugend E, 32 kg) dazu kommen noch 5 Silber- und 4 Bronzemedaillen für die Kämpfer vom Haff.
Am Ende reicht es für Platz 2 in der Vereinswertung, nur der HAC Stralsund konnte mit ebenfalls 12 gewonnen Medaillen den Gastgeber noch vom Gewinn der Mannschaftswertung verdrängen.
Auf Rang 3 folgen dann die Ringer vom Greifswalder RV.
Der Dank zur Durchführung geht an den Turniersponsor sowie an die Stadtverwaltung Torgelow und den Mitarbeitern des Heidebads und der Volkssporthalle die wieder tatkräftig für Unterstützung sorgten.
Ergebnisse SAV Torgelow:
Jugend B
44 kg 2. Janick Dittmann
52 kg 5. Magomed Elsnukaev 
57 kg 3. Dzhabrail Asukhanov 
5. Nazar Shrubkovskyi 
9. Daniil Shrubkovskyi 
80 kg 
1. Elias Heydrich 
3. Philipp-Morris Roßfeldt 
Jugend C 
38 kg 2. Kostiantyn Babchenko
Jugend D
34 kg 1. Astvatsatur Ananikian
2. Ole Bahr
4. Moritz Wascher
42 kg 2. Said Pascual Molina
Jugend E 
21 kg 3. Friedrich Fissler
22 kg 3. Matti Krenzichhorst
30 kg 2. Arminak Ananikian
32 kg 1. Zakhar Shrubkovskyi